Infos

Novelle des Einkommensteuergesetzes

27.01.2021

Ab dem 1. 1. 2021 sind Änderungen des Einkommensteuergesetzes wirksam.

Eine der wichtigsten Änderungen in diesem sogenannten Steuerpaket ist die Einführung einer Pauschalsteuer. Selbstständige können die Pauschalsteuerregelung beantragen, unter den in diesem Gesetz festgelegten Bedingungen, sie zahlen einen konstanten Pauschalbetrag von 5.469 CZK/Monat (gültig für Jahr 2021) für Einkommen bis zu 1 Mio. CZK. Dieser Betrag setzt sich aus Einkommensteuer in Höhe von 100 CZK / Monat, Sozialversicherung in Höhe

lies mehr

Neues Abfallgesetz

13.01.2021

Am 1. Januar 2021 trat das neue Abfallgesetz Nr. 541/2020 Slg. in Kraft, das das alte Abfallgesetz ersetzt.

Es gab mehrere Gründe für die Annahme dieser Gesetzgebung. Da die alten Rechtsregulung mehrmals geändert wurden, um den EU-Vorschriften zu entsprechen, ist sie insbesondere im Bereich der Produktrücknahme unübersichtlich geworden. Darüber hinaus entsprach die alte Gesetzgebung nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen für die Regulierung von Verstoß.

Jetzt ist die Abfallagenda in mehrere Einzelgeset

lies mehr

Die Novelle der Abgabenordnung - Änderung der Steuerkontrolle und Höhe der Verzugszinsen

29.12.2020

Am 1. Januar 2021 wird die Novelle der Abgabenordnung. In Kraft treten. Diese Novelle bringt die Änderung der Steuerkontrolle.

Diese Änderung soll den gesamten Steuerprüfungsprozess vereinfachen. Es wird nun möglich sein, die Prüfung durch Übermittlung einer Mitteilung über den Beginn der Steuerprüfung zu beginnen, und es wird möglich sein, sie nur auf dem Schriftweg durchzuführen. Bisher war es notwendig, diese Inspektion in Anwesenheit eines Steuerpflichtigen einzuleiten, z. B. in den Betrieb des Unterne

lies mehr

Die Novelle der Vertretung in den gewählten Organen der juristischen Personen

21.12.2020

Mit Beginn des neuen Jahres kommt eine Novelle des Gesetzes über Handelsunternehmen (90/2012 Slg.).

Diese Novelle enthält viele Änderungen. Eine der wesentlichen Änderungen ist zweifellos die Änderung der Vertretung in den gewählten Organen einer juristischen Person. Die derzeitige gesetzliche Regelung ermöglichte es, die Funktion einer juristischen Person in der Kontrolle oder der gesetzlichen Körperschaft von einer anderen juristischen Person wahrzunehmen. Somit gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder wählt

lies mehr

Die neuen Grenzen des durch Straftaten verursachten Schadens

26.11.2020

Mit der Novelle des Strafgesetzbuchs wurden vom 1. Oktober 2020 die Grenzen des durch Straftaten verursachten Schadens neu geändert. Somit werden Eigentumsdelikte im Falle eines Schadens von 10.000 CZK und mehr als Straftaten betrachtet anstelle der bestehenden 5.000 CZK. Unterhalb dieser Grenze handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit, die im Rahmen des Ordnungswidrigkeitsverfahrens beigelegt wird. Andere Beträge wurden ebenfalls verdoppelt, wonach die Schwere der Eigentumsverbrechen bestimmt wird, d. H.

lies mehr

BREXIT – Startklar für das Ende des Übergangszeitraums

10.11.2020

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland (im Folgenden „Vereinigtes Königreich“) ist am 1. Februar 2020 aus der Europäischen Union (im Folgenden „EU“) und der Europäischen Atomgemeinschaft (im Folgenden „Euratom“) – zusammen im Folgenden als „Union“ bezeichnet – ausgetreten. An diesem Tag trat das von der Union und dem Vereinigten Königreich geschlossene Austrittsabkommen in Kraft, das den geordneten Austritt des Vereinigten Königreichs gewährleistet und bei wichtigen Aspekten wie Bürgerrecht

lies mehr

Aufhebung der Grunderwerbsteuer

30.10.2020

Die Grunderwerbsteuer hat 4% des gesamten Kaufpreises betragen. Es bedeutet, dass in Praxis der Käufer zum Zahlen der Grunderwerbsteuer nicht mehr verpflichtet wird. In der Gesetzessammlung veröffentlicht am 25. September 2020, die Aufhebung der Steuer wird retroaktiv geltend gemacht – die Steuerpflicht betrifft nicht die Eintragungen des Eigentums, die im Kataster seit Dezember 2019 und später durchgeführt wurden. 

Es wird auch sogenannter Zeittest zur Befreiung des Einkommens aus dem Immobilienverkauf ge

lies mehr

Die Novelle des Straßenverkehrsgesetzes

20.10.2020

Am 17.8.2020 hat die Regierung der Tschechischen Republik eine Novelle des Straßenverkehrsgesetzes aufgenommen.

Der Kern der Novelle sind ein paar grundlegende Änderungen.

Wesentlicher Bedeutung hat der Begriff „Fahranfänger“.  In der Tschechischen Republik gibt es Punktesystem – die Punktevergabe für Verkehrsverstöße. Wer die Fahrprüfung erfolgreich bestanden hat, bekommt zur Verfügung zunächst 6 Punkte zur Verfügung stehen, 12 Punkte kriegt er nach zwei Jahren zur Verfügung stehen. Die Novelle bringt si

lies mehr

ARBEITSGESETZBUCH - wichtige Novelle - Zusammenfassung

31.07.2020

 

 

ARBEITSGESETZBUCH - wichtige Novelle - Zusammenfassung

Nach mehreren Jahren der Vorbereitung wurde vom Parlament der Tschechischen Republik die umfangreichere Novelle des Gesetzes Nr. 262/2006 GBl., Arbeitsgesetzbuch, in der Fassung späterer Vorschriften, verabschiedet. Die Novelle hat die Nr. 285/2020 GBl. und tritt in zwei Phasen in Kraft: am 30. Juli 2020 und am 1. Januar 2021.

 

Nachfolgend haben wir das Wesentliche zusammengefasst.  

Inkrafttreten ab 30.07.2020:

 

  1. 1.  Zustellung von Schri
lies mehr

Die Vertragsstrafe im Falle der Miete einer Wohnung wird neu erlaubt

13.07.2020

Am dem 1. 7. 2020 ist eine Novelle des Bürgerlichen Gesetzbuchs in Kraft getreten, die die sogenannte „Verboten Vereinbarungen“ Bestimmung ändert.

Die Rechtsregelung reflektiert den speziellen Schutz des Mieters, der seine Wohnbedürfnisse sicherstellt, denn unter anderem bis jetzt ausdrücklich verboten war, eine den Mieter belastende Vertragsstrafe für die eventuelle Verletzung aus dem Mietverhältnis hervorgehende Pflichten zu vereinbaren. Die einzige Absicherung in diesen Mietverhältnissen war faktisch di

lies mehr