Baroch Sobota

Client first ist ein Prinzip, auf dessen Grundlage unser Büro ihre Existenz begründet hat. Der Kunde steht bei uns immer an erster Stelle. Wir suchen nach Lösungen, von denen unser Kunde profitiert, alles geschieht natürlich ausschließlich im Rahmen des Gesetzes. Dabei gehen wir von den langjährigen Erfahrungen unserer Rechtsanwälte mit der Gewährleistung von Rechtsdienstleistungen für die inländische und ausländische Klientel aus. Unsere Kenntnisse und Fähigkeiten sind eine Garantie für Professionalität und Qualität der gewährten Beratungen, wovon auch die Aufnahme unserer Kanzlei in die internationale Vereinigung unabhängiger Rechtsanwaltskanzleien Warwick Legal Network im Jahr 2012 zeugt. Dank der Mitgliedschaft in dieser Vereinigung sind wir in der Lage unsere Dienstleistungen nicht nur Kunden in Tschechien aber auch in einer Reihe von ausländischen Judikativen anzubieten, daher erhalten die Kunden ihre Dienstleistungen aus einer Hand und sie überlassen die gesamte Kommunikation betreffend ihrer rechtlichen Angelegenheiten mit dem Ausland unserer Kanzlei. Dies betrifft nicht nur rechtliche Angelegenheiten, aber auch Steuerliche und buchhalterische Angelegenheiten, da wir wissen, dass die beste rechtliche Lösung für den Kunden ohne Bedeutung ist, wenn sie für ihn eine steuerliche Katastrophe darstellt. Selbstverständlich arbeiten wir auch mit externen Steuerberatern, Prüfern und Buchhaltern zusammen. Die von uns vorgeschlagenen rechtlichen Lösungen berücksichtigen auch die steuerlichen und buchhalterischen Aspekte.

Deswegen können wir nicht nur gängige Rechtsdienstleistungen wie andere Kanzleien aber auch etwas Mehr anbieten. Dank unserer Verwaltung von Corporateangelegenheiten muss sich der Kunde keine Angst machen, ob seine Gesellschaft die gesetzlichen Pflichten erfüllt. Wir begleiten den Kunden von der Gründung einer Gesellschaft bis hin zu ihrer Auflösung und Liquidation. Wenn der Kunde eine Immobilie kaufen bzw. verkaufen oder in weiterer Folge sein Eigentum verwalten möchte, ist er bei uns an der richtigen Stelle. Und so könnten wir weiter machen. Wir erlauben uns zu behaupten, dass wir in der Lage sind unseren Kunden einen vollständigen Rechtsservice zu bieten, angefangen bei der Unterstützung der gängigen Geschäftstätigkeit bis hin zur Lösung spezifischer Rechtsprobleme. Es genügt sich nur an unsere Kanzlei oder an eines unserer Teammitglieder zu wenden.

Wir freuen uns auf ein Treffen mit Ihnen

 
aktuality-header

Widerrufung eines leitenden Angestellten

12.03.2019

Wenn der Arbeitnehmer eine leitende Arbeitsstelle gemäß §73 Abst. 3 Arbeitsgesetzbuch vertritt, kann er mit dem Arbeitgeber gemäß §73 Abst. 2 Arbeitsgesetzbuch vereinbaren, dass der Arbeitgeber das Recht haben wird, ihn von diesem leitenden Arbeitsplatz widerzurufen zu können oder, dass der Arbeitnehmer diese leitende Arbeitsstelle selbst aufgeben kann.

Das Oberste Gericht hat in seiner Entscheidung Nr. 21 Cdo 1073/2017 erklärt, dass es möglich ist, den Personenkreis der oben aufgeführten Rechtslage zu erw

lies mehr

Lohnausgleich im Falle einer Krankheit des Arbeitnehmers

19.02.2019

Die Änderung des Arbeitsgesetzes, die am 1. Juli 2019 in Kraft treten wird, hebt die dreitägige ,,Karenzzeit“ auf, in der die Arbeitnehmer bei einer vorübergehender Arbeitsunfähigkeit (,,Krankheit“) nicht für Ihren Lohn entschädigt werden. So erhalten die Mitarbeiter nun vom ersten bis zum vierzehnten Krankheitstag 60 Prozent der täglichen Bemessungsgrundlage.

Das System der Auszahlung der Krankenversicherung ab dem 15. Tag der Krankheit bleibt unverändert.

lies mehr

Auseinandersetzungsanteil in einer Wohngenossenschaft

05.02.2019

Das Oberste Gericht entschied in seinem Urteil Nr. 27 Cdo 51678/2017 vom 29. März 2018 in einem Fall betreffend der Bestimmung der Höhe des Auseinandersetzungsanteils einer Wohngenossenschaft.

lies mehr